Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Litauen weist russische Diplomaten aus

Litauen weist russische Diplomaten aus
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Litauen gehört zu den Ländern, die es Großbritannien gleichtaten und russische Diplomaten auswiesen. Drei Personen mussten den baltischen Staat verlassen, der sich damit an die Seite seines (Noch-)EU-Verbündeten stellte. Litauens Außenminister Linas Linkevicius sagt:

„Normalerweise ist eine Reaktion wie ein Spiegel. Wir werden uns jetzt sicher nicht anstelle Russlands Gedanken machen, was es als nächstes tun könnte. Russland könnte sich entscheiden, die Eskalation fortzusetzen oder einen Weg aus der festgefahrenen Lage finden. Noch einmal: Das ist Russlands Entscheidung. Es ist nicht nur eine Frage der Solidarität, sondern auch eine Frage des Vertrauens: Man kann seinen Verbündeten trauen. Wir vertrauen den Briten und teilen ihre Einschätzung. Gegnern können wir nicht trauen, dafür gibt es viele Gründe. Das sind in aller Kürze die Ursachen, weshalb wir derart gehandelt haben“, so der litauische Außenminister.

euronews-Reporter Liutauras Strimaitis berichtet aus Litauen:

„Russland plant als Antwort auf Vilnius' Entscheidung, mehrere litauische Diplomaten des Landes zu verweisen.“