EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Gewalt in Gaza: Israel lehnt unabhängige Untersuchung ab

Gewalt in Gaza: Israel lehnt unabhängige Untersuchung ab
Copyright 
Von Sabine Sans mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Seit dem Gaza-Krieg 2014 gab es nicht mehr so viele Todesopfer im Nahostkonflikt.

WERBUNG

Unter Führung der katholischen Kirche haben Dutzende Palästinenser in Ramallah gegen die jüngste Gewalt im Gazastreifen protestiert. Am Karfreitag wurden mindestens 15 Palästinenser von israelischen Sicherheitskräften getötet, sowie mehr als 1400 verletzt.

Die Forderung der Vereinten Nationen und der Europäischen Union nach unabhängigen Ermittlungen lehnte Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman entschieden ab.

Seit dem Gaza-Krieg 2014 gab es nicht mehr so viele Todesopfer im Nahost-Konflikt. Die Hamas will mit der Aktion das "Recht auf Rückkehr" für palästinensische Flüchtlinge und deren Nachkommen in das Gebiet des heutigen Israels untermauern. Die Proteste im Gazastreifen sollen noch bis zum 15. Mai dauern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ausschreitungen in Gaza - 70 Jahre Palästinenservertreibung

Gaza: 9 Tote nach erneuten Protesten

Gaza: "Marsch der Rückkehr" der Palästinenser