EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Auswanderungswelle in Ungarn

Auswanderungswelle in Ungarn
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Nach dem Wahlsieg der rechtskonservativen Partei von Ministerpräsident Viktor Orban in Ungarn, erfasst eine Auswanderungswelle das Land. Immer mehr Menschen suchen Arbeit im Ausland.

WERBUNG

Nach dem Wahlsieg der rechtskonservativen Partei von Ministerpräsident Viktor Orban in Ungarn, erfasst eine Auswanderungswelle das Land. Immer mehr Menschen suchen Arbeit im Ausland.

Ungarische Arbeitsagenturen, die auf internationale Vermittlungsdienste für EU-Länder spezialisiert sind, vermelden eine steigende Zahl von Anfragen.

Dazu Marcell Tanay, Geschäftsführer von EuWork:

"Letzte Woche hatte unsere Webseite viermal mehr Besucher. Normalerweise hat unsere Seite 900 Besucher pro Tag, aber letzte Woche waren es 3600, die unsere Seite geöffnet haben. Natürlich haben viele von ihnen uns nicht nur besucht, sondern sie haben sich auch registriert und angerufen".

Viele ehemaligen EuWork-Kunden haben bereits ein neues Leben im Ausland begonnen und schicken Grüße aus ihrer neuen Heimat:

"Wir wissen nicht, wie lange diese Entwicklung anhalten wird. Einige bezweifeln, ob es sich um einen Trend handelt. Aber es wird deutlich, dass es seit den Wahlen viele gibt, die darüber nachdenken, im Ausland zu arbeiten und bereits konkrete Schritte unternommen haben".

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

EU-Mobilität - für viele Länder ein Problem

Gedenken gegen die Fremdherrschaft

Budapest: Neue Großdemonstration gegen Orban