EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

1. Mai in Paris: Brennende Autos und Molotow-Cocktails

1. Mai in Paris: Brennende Autos und Molotow-Cocktails
Copyright REUTERS/Philippe Wojazer
Copyright REUTERS/Philippe Wojazer
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Paris ist es bei der jährlichen Mai-Demonstration zu Ausschreitungen gekommen.

WERBUNG

Über eintausend mit schwarzen Masken Vermummte haben in Paris die jährlichen Mai-Demonstrationen gestört.

Auf ihrem Marsch entlang der Demonstrationsroute zerstörten sie Fensterscheiben und warfen Molotow-Cocktails in eine McDonald's Filiale. In der Nähe einer Autowerkstatt ging ein Baufahrzeug in Flammen auf.

Bereits im Vorfeld der traditionellen Mai-Demonstration hatte die französische Polizei vor Zusammenstößen mit linksradikalen Gruppen gewarnt. Diese hatten zuvor auf Sozialen Netzwerken zu einem "Revolutionstag" aufgerufen.

Die Demonstranten trugen Banner mit regierungsfeindlichen Sprüchen und sowjetische Fahnen. Sie skandierten antifschistische Parolen und warfen Feuerwerkskörper auf die Beamten. Diese setzten Wasserwerfer gegen die Protestierenden ein.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Olympische Spiele in Paris: Frankreich verbietet 1.000 Spionageverdächtigen den Zugang

Wie steht es um die Sicherheit für Olympia 2024: Frankreichs Armee in Paris

Jetzt schwimmt auch die Bürgermeisterin von Paris Anne Hidalgo in der Seine