EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

PR-Debakel: Lidl hat zum Muttertag Bügeleisen und Staubsauger im Angebot

Screenshot Lidl.de
Screenshot Lidl.de Copyright Screenshot Lidl.de
Copyright Screenshot Lidl.de
Von Alexandra Leistner
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Im Propekt vor dem Muttertag wirbt der Discounter mit dem Slogan "Zeit, Danke zu sagen". Offenbar sollen die Kunden das mit dem Verschenken von Roboter-Staubsaugern, Nähmaschinen und Bügeleisen tun. Die Aktion kam nicht bei allen gut an.

WERBUNG

"Wir bedauern, wenn wir mit den aktuellen Aktionsangeboten bei einigen Kunden für Unmut sorgen, und nehmen das Feedback sehr ernst".

Grund für diese Erklärung seitens Lidl Deutschland war die Werbung der Supermarktkette zum Muttertag. In den umstrittenen Anzeigen, werden unter anderem eine Nähmaschine, eine Dampfbügelstation und eine Kochbox beworben.

Die Organisation Pinkstinks, die auf Geschlechter diskriminierende Werbung, Produkte und Medien aufmerksam macht, twitterte #dankefürnichts.

Auch zahlreiche andere Personen beschwerten sich in sozialen Netzwerken. Viele beklagten, das Frauenbild des Discounters stamme aus den 1950er Jahren.

Regina Oschotzki schrieb auf Facebook an Lidl Deutschland: "Heyho Lidl, ich, als Softwareentwicklerin und Mutter von 2 Kindern bin doch mehr erstaunt und auch erschüttert über das Rollenbild was ihr vermittelt. Vielleicht solltet ihr Eure Klischees mal überdenken. Meine Familie und ich leben übrigens im Jahr 2018 und ihr?".

Der Muttertag findet in diesem Jahr in Deutschland am 13. Mai statt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

3 Verletzte durch Explosion bei Lidl in Neckarsulm