EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

3 Verletzte durch Explosion bei Lidl in Neckarsulm

Vor der Lidl-Zentrale in Neckarsulm
Vor der Lidl-Zentrale in Neckarsulm Copyright Simon Adomat/(c) Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Copyright Simon Adomat/(c) Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In der Zentrale des Lidl-Konzerns sind drei Beschäftigte offenbar durch eine Briefbombe verletzt worden.

WERBUNG

Laut Lokalmedien wie der Heilbronner Stimme ist in der Zentrale des Discounters Lidl an diesem Mittwochnachmittag eine Bombe explodiert. Dabei wurden drei Beschäftigte verletzt - offenbar eine Person schwer und zwei weitere weniger schwer. Alle drei wurden ins Krankenhaus gebracht.

Am Abend bestätigte die Polizei die Explosion einer Paketbombe.

Sicherheitskräfte ließen die gesamte Zentrale evakuieren und sperrten die Gegend um das Verwaltungsgebäude weiträumig ab.

Lidl gehört zur Schwarz-Gruppe, dem größten Lebensmitteleinzelhändler Europas. Im vergangenen Jahr stand Lidl-Gründer Dieter Schwarz mit einem geschätzten Vermögen von 30 Milliarden Euro auf Platz Zwei der reichsten Menschen in Deutschland.

Neckarsulm liegt in Baden-Württemberg unweit von Heilbronn im Südwesten von Heidelberg.

Am Dienstag war in der Warenannahme der Getränkefabrik Wild im nahegelegenen Eppelheim ein Paket explodiert. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Explosionen gibt, war zunächst nicht klar.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

PR-Debakel: Lidl hat zum Muttertag Bügeleisen und Staubsauger im Angebot

Lidl bekommt Shitstorm wegen Mädchen-Schlafanzügen

Reichsbürger-Razzien in drei Bundesländern