Pakistanischer Innenminister bei Attentatsversuch angeschossen

Pakistanischer Innenminister bei Attentatsversuch verletzt
Pakistanischer Innenminister bei Attentatsversuch verletzt
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einer Wahlkampfveranstaltung ist Pakistans Innenminister Ahsan Iqbal angeschossen worden. Er befindet sich nach Behördenangaben außer Lebensgefahr. Einer der Schützen sei festgenommen worden.

WERBUNG

In Pakistan ist Innenminister Ahsan Iqbal ist bei einem Attentatsversuch verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ist der Politiker bei einer Wahlveranstaltung im Osten des Landes angeschossen worden. Nach Angaben der Behörden ist Iqbal außer Lebensgefahr. Einer der Schützen sei in Gewahrsam genommen worden und werde von der Polizei verhört, schrieb die Regierung der Provinz Punjab auf Twitter. Angaben zu den Hintergründen und der genauen Anzahl der Schützen gab es zunächst nicht. In Pakistan sollen im Sommer Parlamentswahlen stattfinden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Mindestens 29 Tote nach Bombenanschlag auf Wahlkampfbüros in Pakistan

Hindu-Massenhochzeit für arme Paare in pakistanischer Stadt Karachi

"Gezwungen, alles da zu lassen": Afghanen flüchten aus Pakistan