Eilmeldung
This content is not available in your region

Weiterer türkischer Soldat erhält Asyl in Griechenland

euronews_icons_loading
Ein Militärhubschrauber mit Soldaten
Ein Militärhubschrauber mit Soldaten   -   Copyright  REUTERS/Muhammad Hamed
Schriftgrösse Aa Aa

Griechenland hat offenbar einem weiteren türkischen Soldaten Asyl gewährt. Das berichtet eine griechische Tageszeitung. Der Mann war 2016 nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei per Hubschrauber nach Griechenland geflohen - gemeinsam mit sieben weiteren Militärs.

Einem von ihnen war bereits vor einigen Monaten Asyl gewährt worden. Kurz darauf annullierte jedoch ein weiteres Gericht die Entscheidung - wie es heißt, um die Beziehungen zur Türkei nicht zu stören.

Denn die Türkei hat Griechenland wiederholt aufgefordert, die acht Militärs auszuliefern. Das hat die griechische Justiz wiederum wiederholt abgelehnt - mit Verweis auf die Menschenrechtslage in der Türkei. Es sei nicht gewährleistet, dass sie in der Türkei ein faires Verfahren erwarte.

Den Militärs - zwei Majore, vier Hauptmänner und zwei Unteroffiziere - wird vorgeworfen, am Putschversuch 2016 in der Türkei beteiligt gewesen zu sein.