Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Trump begrüßt von Nordkorea Freigelassene und will „die gesamte Halbinsel denuklearisieren"

Trump begrüßt von Nordkorea Freigelassene und will „die gesamte Halbinsel denuklearisieren"
Schriftgrösse Aa Aa

Es war gegen drei Uhr nachts, als sie landeten: US-Präsident Donald Trump hat drei von Nordkorea freigelassene amerikanische Staatsbürger am frühen Donnerstagmorgen persönlich bei ihrer Ankunft auf dem Luftwaffenstützpunkt Andrews bei Washington begrüßt. Außenminister Mike Pompeo hatte sie nach politischen Gesprächen in Nordkorea mitgebracht. Sie waren dort wegen angeblicher Umsturzversuche oder feindseliger Handlungen zu jahrelangen Haftstrafen verurteilt worden.

Donald Trump, US-Präsident:

„Ich möchte Kim Jong Un danken, der sich diesen drei unglaublichen Menschen gegenüber wirklich ausgezeichnet verhalten hat. Das sind wirklich drei unglaubliche Menschen.

"Mein stolzester Erfolg wird sein – das hier ist ein Teil davon, aber - wenn wir die gesamte Halbinsel denuklearisieren".

Trump bemüht sich, Nordkorea zur Aufgabe seines Atomwaffenprogramms zu bewegen. Dazu will er bald auch direkt mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un verhandeln. Trump bezeichnete die Freilassung der US-Bürger als Zeichen von Kims gutem Willen vor dem geplanten Gipfeltreffen Anfang Juni.

su mit dpa

Twitter-Kommentar: