EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Torra und Puigdemont: Se­pa­ra­tistentreffen in Berlin

Torra und Puigdemont: Se­pa­ra­tistentreffen in Berlin
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der frisch gewählte katalanische Regionalpräsident Quim Torra bespricht sich in der deutschen Hauptstadt mit Carles Puigdemont.

WERBUNG

Torra war am Montag gewählt worden, zuvor hatte Puigdemont seinen Verzicht erklärt, nachdem das spanische Verfassungsgericht ein in Katalonien verabschiedetes Gesetz blockiert hatte, das Puigdemonts Wiederwahl ermöglicht hätte.

Der neue katalanische Regionalpräsident ist wie Puigdemont ein Befürworter einer Unabhängigkeit, zeigte sich aber zu Gesprächen mit dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy bereit.

Puigdemont lebt derzeit in einem Hotel in Berlin und muss auf die Entscheidung der deutschen Justiz über eine mögliche Auslieferung an Spanien warten. In Spanien wird ihm unter anderem Aufruhr und Veruntreuung öffentlicher Mittel vorgeworfen. Puigdemont floh nach seiner Absetzung Ende Oktober nach Brüssel, Ende März wurde er in Schleswig-Holstein verhaftet, als er sich auf der Rückreise von Finnland nach Belgien befand.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Puigdemont: Zurück ins belgische Exil

Gericht: Puigdemont darf ausgeliefert werden

Carles Puigdemont (55) bleibt in Deutschland auf freiem Fuß