EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Krankenhaus: Was ist mit Palästinenserpräsident Abbas (83) los?

Krankenhaus: Was ist mit Palästinenserpräsident Abbas (83) los?
Copyright Collage: Euronews
Copyright Collage: Euronews
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zum dritten Mal innerhalb einer Woche ist Abbas ins Krankenhaus gegangen.

WERBUNG

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ist wieder ins Krankenhaus gekommen, zum dritten Mal in einer Woche. Ein offizieller Vertreter Palästinas nannte als Grund Fieber und Brustschmerzen. Der Chef der Klinik sagte, Abbas sei zu Nachuntersuchungen gekommen, es gebe keinen Anlass zur Besorgnis.

Abbas hatte am Dienstag eine kleine Operation am Mittelohr, am Samstag war er wieder zu einer Untersuchung in der Klinik.

Der Palästinenserpräsident wurde 2005 als Nachfolger des verstorbenen Yassir Arafat gewählt, eigentlich für eine Amtszeit von vier Jahren. Seitdem hat es keine Präsidentschaftswahlen mehr gegeben. Grund ist der andauernde Streit zwischen der Fatah und der radikaleren Hamas, die den Gazastreifen kontrolliert. Abbas hatte in der Vergangenheit bereits gesundheitliche Probleme. Mediale Relevanz erlangt das Thema, da er trotz seines fortgeschrittenen Alters bisher keinen Nachfolger innerhalb der Autonomiebehörde aufgebaut hat.

Weitere Informationen

Die Wahl Arafats 2005 aus Sicht der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Unangekündiger Besuch: Blinken trifft Abbas im Westjordanland

Westjordanland: Israel startet Großeinsatz auf Dschenin, mehrere Tote

Brüssel: Palästinensischer Ministerpräsident bittet um Unterstützung