Eilmeldung

Eilmeldung

Warum werde ich ständig gefragt, ob ich meine Daten freigebe?

Sie lesen gerade:

Warum werde ich ständig gefragt, ob ich meine Daten freigebe?

Warum werde ich ständig gefragt, ob ich meine Daten freigebe?
@ Copyright :
Screenshot de.euronews.com
Schriftgrösse Aa Aa

Wenn Sie in der Europäischen Union leben (oder auch nicht), haben Sie vielleicht bemerkt, dass Sie plötzlich ständig gefragt werden, ob Sie Ihre Daten verwenden werden dürfen.

Möglicherweise haben Sie E-Mails oder Briefe oder Nachrichten erhalten, wenn Sie Websites öffnen.

Was ist da los?

Die Europäische Union führt am 25. Mai 2018 die Allgemeine Datenschutzverordnung ein. Die ist auch unter dem einprägsamen Akronym GDPR bekannt. Diese neue Richtlinie legt fest, dass Unternehmen, die Informationen über Sie sammeln, Ihre Zustimmung einholen.

Haben sie vorher ohne meine Erlaubnis Informationen gesammelt?

Nicht unbedingt. Möglicherweise haben Sie Ihre Informationen auf einem Online- oder Papierformular zur Verfügung gestellt. Oder sie haben die Informationen gesammelt, als Sie ihre Website mit Hilfe von sogenannten "Cookies" besucht haben.

Die EU-Vorschriften verlangen bereits, dass Unternehmen Ihnen mitteilen, wann sie diese Cookies verwenden, um zu verfolgen und zu registrieren, was Sie anklicken. Auch Euronews verwendet diese Nachrichten oder auch "Disclaimer" seit einiger Zeit.

Die EU hat nun entschieden, dass dies nicht fair war. Denn die einzige Möglichkeit für Benutzer, sich dem Sammeln von Daten zu widersetzen, war das Verlassen der Webseite.

Die neue Datenschutzregelung schreibt vor, dass Websites Nutzern die Möglichkeit geben, zu entscheiden, welche Daten sie freigeben wollen - ohne sie daran zu hindern, die Website zu sehen.

Warum wollen Unternehmen diese Daten?

Es gibt eine Reihe von Gründen. Bei Euronews zum Beispiel verwenden wir Daten darüber, welche Geschichten die Leute lesen und wie lange sie sich Videos ansehen. Das hilft uns, redaktionelle Entscheidungen zu treffen. Ohne das wüssten wir nicht, welche Themen unser Publikum interessant finden würde.

Informationen über das Nutzerverhalten werden zudem genutzt, um die Gestaltung unserer Seiten zu verbessern.

Und weil Euronews auf Werbung angewiesen ist, um seine Arbeit zu finanzieren, verwenden wir Daten über unser Publikum, um sicherzustellen, dass er oder sie Werbung sieht, die für ihn oder sie auch relevant ist.

Andere Unternehmen sammeln Daten aus unterschiedlichen Gründen - zum Beispiel, weil sie wissen wollen, an wen sie Angebote und Promotionen senden oder Garantien für Produkte registrieren sollen.

Was soll ich tun?

Die neuen Regeln geben Ihnen als Verbraucher die Möglichkeit zu entscheiden, welche Informationen Sie mit wem teilen möchten. Sie können entscheiden, wem Sie Ihre persönlichen Daten anvertrauen, und Sie können genau sehen, was gesammelt wird.