Brexit: Wut über Theresa May von Seiten des pro-europäischen Lagers

Brexit: Wut über Theresa May von Seiten des pro-europäischen Lagers
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

#Brexit: Wut über #TheresaMay von Seiten des pro-europäischen Lagers

WERBUNG

Eine Gruppe von Abgeordneten aus dem konservativen pro-europäischen Lager sind wütend auf Theresa May, weil die Premierministerin den vereinbarten Kompromiss nicht eingehalten hat, einen harten Brexit zu vermeiden

Diese Gruppe von Abgeordneten wird von Dominik Grieve angeführt, der den Rückzug der Regierung als inakzeptabel bezeichnete. Dabei wird er von vielen Abgeordneten des pro-europäischen Lagers kräftig unterstützt. Die Brexit-Verhandlungen werden immer mehr in Frage gestellt. 

Das konservative pro-europöische Lager möchte nun seine anfänglichen Forderungen erneut erheben. Dies wird die Verhandlungsgespräche nächste Woche in jedem Fall noch komplizierter machen.

Theresa May kann sie es sich in diesem sehr entscheidenden Moment nicht leisten, aus dem konservativen Lager Stimmen zu verlieren. 

In Hinblick auf den nahenden EU-Gipfel Ende des Monats scheint es zudem so, als verbringen die britischen Abgeordneten zu viel Zeit mit Streitereien untereinander, ohne dass die Gespräche weiterkommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

May schließt längere „Brexit“-Übergangsphase nicht aus

May sieht weiter Chance auf Brexit-Deal

Trotz Rücktritten: May bleibt bei ihrem Brexit-Plan