Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Gnawa-Festival in Essaouira: 500.000 Besucher werden erwartet

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Gnawa-Festival in Essaouira: 500.000 Besucher werden erwartet

Mit der traditionellen Parade quer durch die marokkanische Küstenstadt Essaouira hat das internationale Gnawa Musikfestival begonnen. 

Musiker aus ganz Marokko feiern die Vielfalt der Gnawa-Kultur, ihre Rhythmen und Melodien. Das jahrhundertealte Musikgenre stammt aus der Wüste und gilt als die wahre Wurzel von Blues, Jazz und sogar Rock ‘n’ Roll. 

Die New Yorker Jazz Fusion Band Snarky Puppy und Basslegende Pepe Bao aus Spanien sind unter anderem mit dabei. Das dreitägige Festival ist ein Publikumsmagnet. Knapp 500.000 Besucher aller Generationen werden erwartet.

"Das Festival ist nicht einfach nur in eine Aneinanderreihung von Bands", sagt sagt euronews-Reporter Wolfgang Spindler. "Jedes Jahr werden internationale Musikstars dazu eingeladen, gemeinsam mit den Meistern der Gnawa-Musik, den sogenannten Maâhlem, zu jammen. Bei jedem Auftritt entdeckt das Publikum entdeckt einen neuen, noch nie gehörten Musikmix."