Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Trump-Putin-Gipfel findet am 16.7. in Helsinki statt

Trump-Putin-Gipfel findet am 16.7. in Helsinki statt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Termin für den mit Spannung erwarteten Gipfel von Donald Trump und Wladimir Putin steht: Am 16. Juli wollen der US-Präsident und Russlands Staatschef in Helsinki zusammenkommen – zu ihrem ersten großen bilateralen Treffen überhaupt.

Die Pläne für ein solches waren wegen des Konflikts um eine mögliche Einmischung Moskaus in den US-Wahlkampf immer wieder aufgeschoben worden. Das angespannte russisch-amerikanische Verhältnis soll zentrales Gesprächsthema bei der Begegnung in der finnischen Hauptstadt sein.

Putin und Trump wollen sich außerdem über Streitthemen wie Syrien, die Ukraine und den Ausstieg der USA aus dem Atomdeal mit dem Iran austauschen. Aber auch das Tauwetter in der Nordkorea-Krise dürfte auf der Agenda stehen.

Trump hat sich eine Verbesserung der Beziehungen zu Russland auf die Fahnen geschrieben. Damit stößt er in den USA auf Gegenwind – aus der Opposition aber auch aus den eigenen Reihen. Zuletzt war Trump Putin im November während des Asien-Pazifik-Gipfels in Vietnam begegnet.

Die Ankündigung für Mitte Juli folgte auf den Moskau-Besuch von US-Sicherheitsberater John Bolton am Mittwoch. Laut Kreml wird der Trump-Putin-Gipfel das „wichtigste internationale Ereignis dieses Sommers."