Eilmeldung

Nach Helsinki-Treffen: Trump lädt Putin nach Washington ein

Nach Helsinki-Treffen: Trump lädt Putin nach Washington ein
Schriftgrösse Aa Aa

Russland ist bereit, über ein erneutes Treffen zwischen Wladimir Putin und Donald Trump zu sprechen.

Die Einladung des US-Präsidenten sei vorhersehbar gewesen und ein mögliches Treffen womöglich bereits beim Gipfeltreffen in Helsinki hinter verschlossenen Türen besprochen worden.

Nach Meinung russischer Politiker ist die Einladung Putins nach Washington ein Erfolg. Die Verhandlungen in Helsinki scheinen so gut gelaufen zu sein, dass man sie nun fortsetzen müsse.

Der russische Politiker Alexej Puschkow twitterte, dass Trumps Einladung nach der heftigen Kritik in den USA zum Helsiniki-Treffen, ungewöhnlich sei und dass sie zeige, dass Trump die Verhandlungen mit Russland trotz Kritik weiterführen werde.

Die Kritiker bezeichnete Putin gestern als jämmerliche und bedeutungslose Menschen mit gefährlichem Machtanspruch.

Eine offizielle Antwort des Kremls zur Einladung nach Washington steht im Moment noch aus.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.