EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Trotz EU-Sanktionen gegen Assad-Regime: Griechenland importiert Phosphat aus Syrien

Trotz EU-Sanktionen gegen Assad-Regime: Griechenland importiert Phosphat aus Syrien
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

#EU-Sanktionen gegen #Assad-Regime: #Griechenland importiert #Phosphat aus #Syrien

WERBUNG

Die griechische Regierung erntet Kritik für Phospat-Importe aus Syrien. Bis vor kurzem stellte Syrien noch ein Fünftel des Phospat-Imports in die EU. Wegen des syrischen Bürgerkriegs wurde der Import allerdings eingestellt. Die EU hat unterschiedliche Sanktionen gegen Syrien verhängt.

In Griechenland ist man sich im Moment noch darüber unklar, wer die Verantwortlichen für den Import von Phosphat aus Syrien sind.

Nach einer Quelle des griechischen Außenministeriums ist Phosphat nicht unter den EU-Importgütern, die sanktioniert sind, gelistet. Die verhängten Sanktionen betreffen vor allem Erdöl.

Griechenland sei laut der Quelle während der Sanktionen-Debatte in Brüssel 2012 niemals gegen die Verhängung solcher Sanktionen gegen das Assad-Regime gewesen sein.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Syrien: Auch Kinder unter den Opfern nach Explosion in Sarmada

Türkei vor Syrien-Gipfel mit Russland: Mehr Flüchtlinge zurück in Sicherheitszonen

Syrien: Phosphat-Handel mit Griechenland nimmt Fahrt auf