Eilmeldung

Eilmeldung

88-jährige "Paint"-Künstlerin begeistert auf Instagram

Sie lesen gerade:

88-jährige "Paint"-Künstlerin begeistert auf Instagram

88-jährige "Paint"-Künstlerin begeistert auf Instagram
Schriftgrösse Aa Aa

88 Jahre alt - und über 160.000 Follower auf Instagram: Concha García Zaera aus dem spanischen Valencia ist ein Star in den sozialen Netzwerken. Der Grund: Die Künstlerin malt mit "Paint". Landschaftsbilder, Tiere, Stillleben, meist in knalligen Farben und mit Licht- und Schattenelementen - wer hätte gedacht, dass man aus dem Microsoft-Malprogramm so viel herausholen kann?

Der Weg zum Ruhm

Zur digitalen Malerei kam die Künstlerin vor gut zehn Jahren, vorher malte sie mit Ölfarben. Doch als ihr mittlerweile verstorbener Mann erkrankte und sie ihn zu Hause pflegte, musste sie diese Technik aufgeben, berichtet sie euronews. "Ich war zu Hause eingesperrt und habe mich um ihn gekümmert, aber ich konnte den Geruch von Öl nicht ertragen. Es riecht sehr stark."

Ihre Kinder gaben ihr einen Computer und Zaera entdeckte "Paint". Sie begann mit einfachen Motiven und entwickelte ihre Kreationen "nach und nach" weiter, wie sie erzählt. Der Ruhm kam, als ihre Enkelin ihr ein Konto bei Instagram einrichtete. Ihre Enkelkinder hatten lange versucht, sie zu überreden, ihre Kunst in den sozialen Netzwerken zu teilen, ohne Erfolg. Im vergangenen Oktober schritt eine Enkelin einfach zur Tat und meldete ihre Großmutter kurzerhand eigenmächtig an, so Zaera. "Ich verstand nicht, was los war. Es wurden immer mehr Follower und ich fragte mich, was los war", erinnert sie sich.

Heute ist die Spanierin zu einer Referenz für viele Künstlerinnen und Künstler geworden und weltweit bekannt. Vor allem junge Menschen erkennen sie auf der Straße, berichtet sie. Ihre Social-Media-Konten verwaltet sie mittlerweile selbst. Mit jeder neuen Veröffentlichung erhalte sie Dutzende Nachrichten und Kommentaren. Sie versuche, auf alle zu antworten, aber das schaffe sie nicht immer. "Zeitungen berichten über mich", amüsiert sich die Künstlerin. Sie zeigte ihre Kunst bereits in zwei Ausstellungen, aber eigentlich "mache ich das nur zum Vergnügen", sagt sie.

¿Os gusta mis ciervos?

Une publication partagée par Concha García Zaera (@conchagzaera) le

"Paint" manchmal mühsam

Zaera lässt sich von den Landschaften inspirieren, die ihr täglich begegnen. Ihre Bilder "zeichnet" sie nur mit der Maus. Sie sei zufrieden mit dem, was "Paint" bietet, ein komplexeres Programm brauche sie nicht. "Ich bin zu alt, um etwas anderes zu lernen", sagt die 88-Jährige.

Allerdings räumt sie ein, dass es "manchmal mühsam" sei, mit "Paint" zu arbeiten. Vor allem für die Details brauche sie viel Zeit. Es gebe Bilder, an denen sitze sie Monate. Aber Zaera hat es nicht eilig. "Ich bin Witwe, ich bin allein und habe viel Zeit. Das Malen lenkt mich ab."