Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Libyen: Bewaffnete stürmen Nationale Ölgesellschaft

Access to the comments Kommentare
Von Julika Herzog mit mit dpa
euronews_icons_loading
Libyen: Bewaffnete stürmen Nationale Ölgesellschaft
Schriftgrösse Aa Aa

In Libyens Hauptstadt Tripolis haben Bewaffnete den Sitz der Nationalen Ölgesellschaft angegriffen.

Die Unbekannten hätten das Feuer auf das Sicherheitspersonal eröffnet und dann das Gebäude gestürmt, berichtete die Nachrichtenseite «Libya Observer».

Nach Darstellung des TV-Senders Libyan Alaan handelte es sich um Angreifer der Terrormiliz Islamischer Staat, die sich ihren Weg ins Gebäude teilweise freigesprengt hätten.

Der Handel mit Rohöl ist die größte Einnahmequelle in dem Bürgerkriegsland.

Selbst in der Hauptstadt Tripolis, wo die international anerkannte Regierung des Landes sitzt, hatten sich zuletzt verfeindete Milizen gegenseitig bekämpft.