EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Vatikan schließt Abkommen mit China zur Ernennung von Bischöfen

Vatikan schließt Abkommen mit China zur Ernennung von Bischöfen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Vatikan hat nach jahrzehntelangem Streit mit China ein vorläufiges Abkommen zur Ernennung von Bischöfen geschlossen. Das provisorische Abkommen ist das Ergebnis eines langen Verhandlungsprozesses, teilte der Vatikan mit.

WERBUNG

Der Vatikan hat nach jahrzehntelangem Streit mit China ein vorläufiges Abkommen zur Ernennung von Bischöfen geschlossen.

Das provisorische Abkommen ist das Ergebnis eines langen Verhandlungsprozesses, teilte der Vatikan mit.

Dazu Kardinal Pietro Parolin:

"Papst Franziskus blickt wie seine unmittelbaren Vorgänger, mit besonderer Sorgfalt auf das chinesische Volk".

Die Staatskirche erkennt den Papst nicht als Autorität an, während ihm die Untergrundkirche die Treue hält.

Von den mehr als zehn Millionen Katholiken in China entzieht sich mehr als die Hälfte der Kontrolle des Staates und steht loyal zum Papst, wofür viele auch verfolgt werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

69 Jahre Volksrepublik China: Feiern und Proteste