Razzia in Islamzentrum

Razzia in Islamzentrum
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

200 Polizisten waren an dem Einsatz im nordfranzösischen Grande-Synthe beteiligt.

WERBUNG

Im nordfranzösischen Grande-Synthe hat die Polizei den Sitz des islamischen Zentrums „Zahra France“ durchsucht. Drei Personen wurden wegen illegalen Waffenbesitzes festgenommen. An dem Einsatz waren rund 200 Polizisten beteiligt, darunter Mitglieder einer Spezialeinheit.

Die Präfektur begründete das Vorgehen gegen die schiitische Organisation mit dem Verdacht der Unterstützung terroristischer Vereinigungen. Die Umgebung des Islamzentrums in Grande-Synthe wurde während des Einsatzes von der Polizei weiträumig abgesperrt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Messerattentäter von Paris hat vermutlich psychische Probleme

Überfüllte Weihnachtsmärkte im Elsass: Straßburg vor Besucherrekord

Lyon: Zwei Millionen Besucher trotz hoher Terrorwarnstufe beim Lichterfest erwartet