Eilmeldung

Eilmeldung

Brasiliens Linke: "Haddad (55) ist unsere Hoffnung, ein Hurrikan"

Sie lesen gerade:

Brasiliens Linke: "Haddad (55) ist unsere Hoffnung, ein Hurrikan"

Brasiliens Linke: "Haddad (55) ist unsere Hoffnung, ein Hurrikan"
Schriftgrösse Aa Aa

Brasiliens Linke geben sich nicht geschlagen - auch in schwierigen Zeiten nicht.

"Mein Name ist MARIA IGNEZ GUIMARÃES. Als ich geheiratet habe, habe ich mich nicht für Politik interesssiert, aber nach der Hochzeit wurde viel darüber diskutiert. Wir haben Lulas politische Karriere verfolgt, er wurde festgenommen, das Licht in mir wurde kleiner. Dann hat er Haddad vorgestellt, das Licht ist wieder da, ein Stern, ein Hurrikan.

Vor allem viele Frauen stehen hinter dem 55 Jahre alten Fernando Haddad, der einst Bildungsminister in Lulas Regierung war und jetzt für die linke Arbeiterpartei PT antritt - nach Dilma Roussef und anstelle des inhaftierten Ex-Präsidenten Lula da Silva, der eigentlich selbst antreten wollte.

Der Mann von MARIA IGNEZ GUIMARÃES meint zur Verurteilung von Lula da Silva: "Das war kein Problem von Korruption. Da wurde der Kandidat der populärsten Partei rausgeworfen."

Der euronews-Reporter MOISÉS POZZI in Brasilien erklärt: "Zwei Jahre nachdem er als Bürgermeister von Sao Paulo nicht wiedergewählt wurde, steht Fernando Haddad ganz vorn auf der politischen Bühne - unterstützt von Ex-Präsident Lula da Silva. Er hat wirklich Chancen, diesmal gewählt zu werden."

Das findet auch der Anhänger der Arbeiterpartei: "Es gibt eine echte Chance, was in den vergangenen zwei Jahren passiert ist, vergessen zu machen."

Und der Kandidat um das Präsidentenamt Fernando Haddad verspricht: "Wir gehen weiter auf die Straßen - bis zum 7. Oktober - und am 28. Oktober feiern wir Brasiliens Demokratie."

In seinen Slogans verspricht Haddad ein Brasilien des Friedens für alle Familien.

Seine Anhängerin meint: "Haddad verbreitet keinen Hass, er greift niemanden an."

Für die Anhänger der linken Arbeiterpartei hat ein neues Kapitel begonnen - und viele von ihnen blicken optimistisch in die Zukunft.

MARIA IGNEZ GUIMARÃES sagt: "Hoffnung schlägt die Angst. Wir sind Haddad. Und wir sind Lula. Und wir sind PT."