Eilmeldung

Präsidentenwahl-Umfrage: 13% Vorsprung für Bolsonaro

Präsidentenwahl-Umfrage: 13% Vorsprung für Bolsonaro
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor der brasilianischen Präsidentenwahl hat der ultrarechte Ex-Militär Jair Bolsonaro seinen Vorsprung in den Umfragen abermals vergrößert. Knapp 37 Prozent der Stimmen werden dem sogenannten "Trump Brasiliens" vorausgesagt.

Bolsonaro war Anfang September bei einer Wahlkampfveranstaltung mit einem Messer verletzt worden. Danach hatte er in den Umfragen bereits kräftig zugelegt. Mit seinen rassistischen und homophoben Äußerungen spaltet der 63-Jährige jedoch die Bevölkerung.

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Bolsonaro und Haddad

Bolsonaros Kontrahent, der linke Kandidat Fernando Haddad, liegt mittlerweile 13 Prozentpunkte zurück. Haddad vertritt die Arbeiterpartei des inhaftierten Ex-Präsidenten Lula da Silva.

Sollte bei der Wahl am Sonntag keiner die absolute Mehrheit erreichen, kommt es in drei Wochen zu einer Stichwahl zwischen den zwei stärksten Bewerbern - also vermutlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Bolsonaro gegen Haddad.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.