EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Palästinenser erschießt zwei Israelis in Fabrik

Palästinenser erschießt zwei Israelis in Fabrik
Copyright 
Von Christoph Wiesel mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu verurteilte die Tat als "schweren Terroranschlag".

WERBUNG

Im Westjordanland sind am Sonntag bei einem mutmaßlichen Terroranschlag zwei Israelis getötet worden. Der Täter, laut Armeeangaben ein 23-jähriger Palästinenser, hatte in einer Fabrik das Feuer eröffnet. Er erschoss einen Mann und eine Frau. Eine weitere Frau sei schwer verletzt worden, hieß es.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu verurteilte die Tat als "schweren Terroranschlag" und grausamen Mord an zwei Israelis. Radikalislamische Palästinensergruppen begrüßten den Angriff hingegen. Die im Gazastreifen herrschende Hamas sprach von einer "heroischen Tat".

Die Spannungen zwischen Palästinensern und Israelis hatten sich zuletzt wieder verschärft. Bei Protesten an der Gaza-Grenze waren am Freitag drei Palästinenser von israelischen Soldaten erschossen worden.

Palästinenser fordern eine Aufhebung der Gaza-Blockade sowie eine Rückkehr palästinensischer Flüchtlinge in Gebiete, die heute zu Israel gehören. Israel lehnt dies ab. Israel hat vor mehr als zehn Jahren eine Blockade über das Küstengebiet verhängt, diese wird von Ägypten mitgetragen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zunehmende Gewalt im israelisch besetzten Westjordanland

Als medizinisches Personal verkleidet: Israels Spezialkräfte stürmen Krankenhaus

Gewalt in Nahost nimmt zu: Israel hat Mitte und Süden des Gazastreifens im Visier