Eilmeldung

Eilmeldung

Das hippe Peking zeigt sich im Künstlerviertel 798

Sie lesen gerade:

Das hippe Peking zeigt sich im Künstlerviertel 798

Das hippe Peking zeigt sich im Künstlerviertel 798
Schriftgrösse Aa Aa

Moderne Kunst, Bauhausarchitektur und viele junge Leute trifft man in Peking im Stadtteil 798. Das nordwestlich im Chaoyang-Bezirk gelegene Kunstviertel Dashanzi ist ein Treffpunkt für Einheimische und Touristen.

Euronews-Reporterin Aurora Vélez: "Diese großen lange Zeit leer stehenden Hallen wurden vor 15 Jahren in Galerien wie diese umgewandelt."

Creo que la jóven generación, por la vida que llevan, sus emociones, el espíritu que les guía, quiren algo nuevo, no sólo consumir. Se preguntan de dónde son y porqué este tipo de arte es tan interesante

Jia Wei Cofundadora de la galería Boers-Li

View this post on Instagram

#OnlyBeijing #798 Art Zone

A post shared by goizlyon (@goizlyonphoto) on

Künstler und Kulturschaffende haben den ehemaligen Industriebauten neues Leben eingehaucht: Es gibt unzählige Galerien, Museen, Restaurants und Cafés.

View this post on Instagram

#OnlyBeijing #798 #ArtZone #StreetArt

A post shared by goizlyon (@goizlyonphoto) on

Jia-Wei, Mitbegründerin der Boers-Li-Galerie: "Ich denke, die junge Generation will etwas Neues - für ihr Leben, ihre Emotionen, ihren Intellekt, sie wollen nicht nur konsumieren, sie stellen Fragen - wo kommen wir her? Warum ist diese Kunst so interessant?"

View this post on Instagram

#OnlyBeijing #798 Art Zone #China

A post shared by goizlyon (@goizlyonphoto) on

Das hippe Peking erlebt man im 798 - bis zu 2000 Ausstellungen werden dort jährlich gezeigt.

Mehr dazu Postcards