Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Tesla fährt Gewinn ein

Ein roter Tesla und ein Schild mit dem Tesla-Logo
Ein roter Tesla und ein Schild mit dem Tesla-Logo -
Copyright
REUTERS/Mike Blake
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Elektroautobauer Tesla hat zum ersten Mal seit zwei Jahren ein Quartal mit schwarzen Zahlen abgeschlossen.

Firmenchef Elon Musk hatte den Gewinn schon vor Monaten angekündigt, doch die Zweifel der Anleger waren groß.

Der neue Tesla "Model 3", das erste günstigere E-Auto der Marke für den Massenmarkt, ließ die Erlöse dann doch um fast 130 Prozent auf 6,8 Milliarden Dollar (ca. 5,96 Milliarden Euro) in die Höhe schießen. Daraufhin schnellte die Tesla-Aktie nachbörslich um sieben Prozent nach oben.

Damit konnte der Elektro-Pionier einen Überschuss von 312 Millionen Dollar (ca. 274 Millionen Euro) verbuchen. Es ist erst der dritte Quartalgewinn des E-Auto-Pioniers seit dessen Börsengang im Jahre 2010 - allerdings bis jetzt der höchste.

Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 619 Millionen Dollar (ca. 543 Millionen Euro).

Nun ist abzuwarten, ob der Erfolg nachhaltig ist und Tesla auch das vierte Quartal in der Gewinnzone verlassen kann.