Eilmeldung

Eilmeldung

Gaza: Palästinenser verkünden Waffenruhe

Gaza: Palästinenser verkünden Waffenruhe
Schriftgrösse Aa Aa

Nach der erneuten Eskalation der Gewalt im Grenzgebiet zwischen Israel und dem Gazastreifen haben militante Palästinenser eine einseitige Waffenruhe verkündet. Es waren die heftigsten Kämpfe seit dem Ende des letzten Gazakrieges vor vier Jahren. Die israelische Armee nahm insgesamt 160 Ziele unter Beschuss.

Mahmoud Al Yazej, Geschäftsmann:

"Wir träumen davon, wie die Menschen in anderen Ländern zu leben, und als junge Menschen träumen wir immer vom Besten. Ich habe mein Geschäft über sieben Jahre aufgebaut, durch viel Mühe und Schweiß - und jetzt liegt es in Trümmern. Es gibt keine Worte um zu beschreiben, was passiert ist. Ich kann nur sagen: Gott kann uns helfen. "

Bisher sind sechs Palästinenser getötet worden, ein weiterer Palästinenser starb auf israelischer Seite. Auch das Gebäude des Fernsehsenders Al-Aqsa wurde getroffen.

Fawzy Barhoom, Hamas-Sprecher

"Was diese Eskalation und Aggression ausgelöst hat, ist die israelische Besatzung und der Einsatz des Spezial-Kommandos. Die Besatzer haben die vorherigen Friedensangebote nicht verstanden. Heute hat der Widerstand gezeigt, dass wir alle israelischen Städte mit unseren Raketen treffen können. zur Verteidigung unseres palästinensischen Volkes. Bis wir die Besatzer zwingen, die Aggression gegen uns zu stoppen."

Die Militanten veröffentlichten ein Video, das die Raketen zeigen soll, die auf Israel abgefeuert wurden. Der Hafen von Ashkelon war das Hauptziel des Angriffs.

Colonel Jonathan Conricus, IDF-Sprecher:

"Was die Hamas und der palästinensisch-islamische Dschihad versucht haben, ist, Raketen auf israelische Zivilisten zu schießen, um sie zu töten. Von den 400 abgefeuerten Raketen konnten wir mehr als 100 abfangen. Unglücklicherweise sind ein paar Raketen eingeschlagen und wir hatten zivile Opfer in Israel. Das ist genau das, was die Hamas und die anderen Terroristen wollten."

Auslöser der jüngsten Gewalt war der Einsatz eines israelischen Spezialkommandos in Gaza, bei dem sieben Palästinenser getötet worden waren.