Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Schulbusse stoßen zusammen: 12 schwer Verletzte - darunter Kinder

Schulbusse stoßen zusammen: 12 schwer Verletzte - darunter Kinder
Copyright
Screenshot APTN
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Zusammenstoß von zwei Schulbussen nahe Ammerndorf im Kreis Fürth (Bayern) sind am Donnerstag laut Polizei 26 Menschen verletzt worden. Zwölf Personen sind schwer verletzt - darunter mehrere Kinder und Jugendliche. Vierzehn weitere wurden leicht verletzt.

Mehrere Menschen seien am Nachmittag von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus Trümmern der Busse befreit worden, sagte ein Polizeisprecher vor Ort.

Die Lage sei wegen der vielen Verletzten sehr unübersichtlich. Mehrere Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen stießen zwei Schulbusse frontal zusammen. Ein weiteres Fahrzeug fuhr in die Unfallstelle.

Die Staatsstraße 2245 blieb bis zum Abend gesperrt.