Video zeigt Horror-Unfall: Sophia Flörsch (17) schwer verunglückt

Video zeigt Horror-Unfall: Sophia Flörsch (17) schwer verunglückt
Copyright REUTERS
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Münchenerin raste in Macau in einen Fangzaun.

WERBUNG

Die deutsche Rennfahrerin Sophia Flörsch hat bei einem schweren Unfall in der Formel 3 eine Fraktur an der Wirbelsäule erlitten. Die 17-Jährige war beim Großen Preis von Macau mit hoher Geschwindigkeit in einen Fangzaun gerast. Es gehe ihr gut, zu Wochenbeginn müsse sie sich einer Operation unterziehen, schrieb die Münchnerin.

Flörschs Zustand sei stabil, teilte der behandelnde Arzt mit und gab teilweise Entwarnung: Lähmungserscheinungen seien nicht festgestellt worden. Bei dem Unfall trugen auch der japanische Fahrer Sho Tsuboi, zwei Fotografen und ein Streckenposten Blessuren davon. Das Rennen wurde unterbrochen und nach rund einstündigen Bergungs- und Aufräumarbeiten fortgesetzt.

Bereits mit 15 Jahren fuhr Flörsch in der Formel 4 und schaffte es in dieser Rennserie als erste Frau aufs Treppchen. Als ihr langfristiges Ziel hat sie den Einstieg in die Rennsportkönigsklasse, die Formel 1, ausgegeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nur 1-2 Wochen Krankenhaus: Sophia Flörsch nach Horror-Unfall

Verunglückte F3-Pilotin Flörsch: OP positiv verlaufen

Rekord ausgebaut: Verstappen holt 17. Saisonsieg beim Grand Prix von Brasilien