Eilmeldung

Eilmeldung

Ungesunder 500 km Sandsturm über Sydney

Ungesunder 500 km Sandsturm über Sydney
@ Copyright :
APTN screenshot
Schriftgrösse Aa Aa

Über Sydney hängt eine bräunliche Glocke aus Sand und Dreck, die Menschen in der vier Millionen Metropole haben Mühe zu atmen.

Der riesige Sandsturm erstreckt sich über 500 Kilometer.

Experten führen die extreme Wetterlage auf die lang anhaltende Trockenheit zurück. Seit August hat es in manchen Gegenden nur wenig geregnet. Die aktuelle Tiefdruck-Lage trägt Sand, Staub und Dreck nun über große Entfernungen weiter.

Die Gesundheitsbehörden von New South Wales gaben Warnungen heraus. Besonders Kinder und ältere Menschen sollten zu Hause bleiben. Die Wolke aus Sand und Dreck kann die Augen reizen - und sie verstärkt Atem- und Herzprobleme.

In Sydney waren Sehenswürdigkeiten wie die Hafenbrücke und die Oper kaum noch zu sehen. Die Sichtweite nach Angaben der Wetterbehörde BOM (Bureau of Meteorology) an vielen Orten sogar nur wenige Meter. Im Landesinneren - zum Beispiel in der Gemeinde Broken Hill - war der Himmel orange.

In Australien kommen Sandstürme häufig vor. Ein Sturm von solchen Ausmaßen ist jedoch auch für Down Under ungewöhnlich.

Adrian Powers/via REUTERS
Sandsturm über SydneyAdrian Powers/via REUTERS