Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Anti-russische Proteste in Kiew

Anti-russische Proteste in Kiew
Copyright
REUTERS/Gleb Garanich
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach Ramm-Aktionen und Schüssen der russischen Marine gegen ukrainische Schiffe im Asowschen Meer kam es in Kiew zu anti-russischen Protesten. Ungefähr 150 Menschen versammelten sich vor der russischen Botschaft in der ukrainischen Hauptstadt. Maskierte warfen Rauchbomben und andere Gegenstände in Richtung des Botschaftsgebäudes.

"Natürlich sehe ich diese Aktion als einen Akt der offenen Aggression der Russischen Föderation gegen die Ukraine", so ein Mann.

Die Demonstranten skandierten: "Frieden im Donbass, Tod dem Kreml". Die Polizei konnte die Situation beruhigen, bevor die Protestierer Autoreifen in Brand setzen konnten.