Eilmeldung

Großbritannien: "Reichen"-Visum auf Eis gelegt

Großbritannien: "Reichen"-Visum auf Eis gelegt
Copyright
Christopher Elison-Flickr
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das sogenannte Golden Visa wird in Großbritannien auf Eis gelegt.

Dieses Visum konnten Menschen erhalten, die mindestens 2 Millionen Pfund in Großbritannien investieren. Es wurde 2008 eingeführt, um ausländische Investoren anzulocken.

Wie britische Medien berichten, will das Innenministerium es nun im Zuge von Reformen zur Bekämpfung von Geldwäsche und organisierter Kriminalität aussetzen.

Caroline Nokes - Staatsministerin für Einwanderung - sagte, dass nur echte Investoren, die beabsichtigen, britische Unternehmen zu unterstützen, vom Einwanderungssystem profitieren sollten.

Über 1.000 solcher Visa wurden 2017 ausgestellt, wobei die meisten an chinesische und russische Investoren gingen.

Um möglichem Missbrauch vorzubeugen, sollen nun strengere Regeln erarbeitet werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.