Eilmeldung

Jamal Khashoggi ist "Person of the Year"

Jamal Khashoggi ist "Person of the Year"
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das Time Magazine hat mehrere Journalisten zu Personen des Jahres gekürt. Darunter der ermordete saudische Reporter Jamal Khashoggi und die Redaktion der Lokalzeitung Capital Gazette, auf die im Juni ein Anschlag verübt wurde.

Auch Maria Ressa bekommt ein Cover. Sie berichtet über den Krieg gegen Drogen auf den Philippinen, ihr drohen in ihrer Heimat bis zu zehn Jahre Haft.

Erster Journalist ist Person des Jahres

Gewürdigt wurden zudem Wa Lone und Kyaw Soe Oo. Die beiden Reuters-Reporter sitzen in Myanmar im Gefängnis, weil sie über die Ermordung von Rohingya schrieben.

Journalisten als "Person des Jahres" – das hat es noch nie gegeben. Mit Khashoggi ist zudem zum ersten Mal ein Toter unter den Ausgezeichneten. Sie alle seien „Guardians“, Wächter, so die Begründung der Herausgeber. Sie alle hätten Opfer im Kampf für die Wahrheit gebracht.

Laut Time waren in diesem Jahr auch Donald Trump und Wladimir Putin Kandidaten für den Titel "Person of the Year." Er wird seit 1927 an die einflussreichsten Persönlichkeiten der Welt vergeben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.