Manchester United: Zwischenlösung Solskjær

Manchester United: Zwischenlösung Solskjær
Copyright Reuters/Jason Cairnduff
Copyright Reuters/Jason Cairnduff
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Norweger soll den englischen Klub nach der Trennung von José Mourinho bis zum Ende der laufenden Spielzeit als Trainer betreuen.

WERBUNG

Der Norweger Ole Gunnar Solskjær springt bei Manchester United übergangsweise als Cheftrainer ein und wird die Roten Teufel bis zum Ende der laufenden Saison betreuen.

Solskjær spielte zwischen 1996 und 2007 für den Klub, trainierte dann die United-Reserve und zuletzt Molde FK in seiner Heimat Norwegen.

Manchester United hatte sich am Dienstag von José Mourinho getrennt.

„Die Atmosphäre ist vergiftet, wir kommen einfach nicht voran. Gegen Liverpool haben wir auch verloren und jetzt 19 Punkte Rückstand. Wir brauchten einfach eine Veränderung", meint ein United-Anhänger.

Unter Alex Ferguson gewann Solskjær mit Manchester 1999 die Champions League. Der Norweger soll nur bis zum Sommer bleiben, doch wer kommt dann? Zinedine Zidane gilt als Kandidat, ebenso Mauricio Pochettino von Manchesters Premier-League-Konkurrent Tottenham. Antonio Conte, ehemaliger Trainer des FC Chelsea und der italienischen Nationalmannschaft, ist ebenfalls im Gespräch.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zidane? Pochettino? Wer folgt auf Mourinho?

Spanierinnen sind Weltmeisterinnen nach 1 : 0 gegen Engländerinnen

Hochspannung vor WM-Finale der Frauen - England leichter Favorit