EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Putin als Torjäger: Fünf Volltreffer beim Eishockey auf Rotem Platz

Putin als Torjäger: Fünf Volltreffer beim Eishockey auf Rotem Platz
Copyright Sputnik/Alexei Nikolsky/Sputnik via REUTERS
Copyright Sputnik/Alexei Nikolsky/Sputnik via REUTERS
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Auf der Traditionseisbahn vor dem Kaufhaus GUM trug sich der russische Präsident gleich fünf Mal in die Torschützenliste ein. Sein durch Altstars verstärktes Team gewann 14:10.

WERBUNG

Dawai, dawai! - Manege frei für Sturmtank Wladimir Putin hieß es auf der Eisbahn am Roten Platz. Und der Präsident ließ sich nicht lumpen beim Freundschaftsspiel mit und gegen russische Kufen-Legenden. Gleich fünf Mal passte Putins Puck ins Eckige.

Der Präsident sagte in einer Verschnaufpause: "Schon bald ist Neujahr, jetzt ruhen wir uns aus mit Veteranen, mit unseren Eishockey-Legenden. Wieder einmal ist das eine gute Gelegenheit, daran zu erinnern, was sie für die Entwicklung des Eishockeys geleistet haben und für den Sport in Russland. Wir entspannen und gönnen uns etwas so kurz vor Neujahr."

Auch Verteidigungsminister Sergej Schoigu gehört zu Putins engstem Hockey-Zirkel. Das Match war Bestandteil des Amateurwettbewerbs Nacht-Eishockey-Liga, die 2011 von Putin gegründet wurde.

Das Spiel endete 14:10 für die Präsidenten-Mannschaft, in der neben dem Hauptdarsteller auch die russischen Altstars Alexej Kasatanow, Pavel Bure und Wjatscheslaw Fetisow glänzten.Bei einem Einladungsspiel in Sotschi im vergangenen Mai hatte Putin ebenfalls fünf Tore erzielt. Hinzu kamen vier Torvorlagen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Besuch unter schwierigen Vorzeichen: Putin trifft Lukaschenko

Putins Bilanz für 2018: Euronews-Nachfrage erwünscht

Putins Fragestunde im Kreml: "Schwer vorstellbar, was als nächstes passieren wird"