Eilmeldung

Eilmeldung

Saudische Frau bekommt internationale Hilfe

Saudische Frau bekommt internationale Hilfe
@ Copyright :
Policía de Inmigración de Tailancia vía REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Eine 18-Jährige Frau aus Saudi-Arabien, die vor ihrer Familie geflohen war, bekommt nun internationale Hilfe und Asyl in einem Drittland. Vom thailändischen Flughafen Bangkok aus hatte die junge Frau mit einer Twitter-Kampagne auf ihr Schicksal aufmerksam gemacht und die drohende Abschiebung nach Saudi-Arabien verhindert.

Ein thailändischer Polizeisprecher sagte: "Wir werden mit ihr reden und alles tun, was sie verlangt. Sie hat die Mühe auf sich genommen, uns um Hilfe zu bitten - wir sind das Land des Lächelns und werden niemanden in den Tod schicken. Das werden wir nicht tun. Wir werden uns an die Menschenrechte halten."

Das UN-Flüchtlingshilfswerk und mehrere Regierungen, darunter die Bundesregierung, hatten sich in den Fall eingeschaltet.

Das Twitter-Konto das #Rahafmohamed al-Qunun erst am Wochenende eingerichtet. Bis Montagabend hatte sie bereits mehr als 60 000 Follower.