EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Explosion einer Treibstoffleitung: Mehr als 60 Tote

Explosion einer Treibstoffleitung: Mehr als 60 Tote
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Dem Betreiber Pemex zufolge wurde die Leitung im Bundesstaat Hidalgo zuvor angezapft.

WERBUNG

Bei der Explosion einer Treibstoffleitung im mexikanischen Bundesstaat Hidalgo sind mindestens 66 Menschen ums Leben gekommen. Das meldete der Gouverneur von Hidalgo.

Nach Angaben des Energieunternehmens Pemex war die Leitung zuvor unerlaubterweise angezapft worden. Die Behörden teilten mit, Sondereinsatzkräfte seien an den Unglücksort geschickt worden, zudem seien Ermittlungen eingeleitet worden, um die Ursache des Unglücks, das sich rund 120 Kilometer nördlich von Mexiko-Stadt ereignete, zu untersuchen. Medien berichten, nach dem Anzapfen der Leitung hätten Anwohner versucht, Treibstoff in Behälter umzufüllen. Die Armee wurde alarmiert, hielt sich aber nach Angaben der mexikanischen Regierung zurück, um eine Konfrontation mit der Bevölkerung zu vermeiden.

Die mexikanischen Behörden ließen zuletzt im Kampf gegen Treibstoffdiebe Leitungen stilllegen und die Flüssigkeiten stattdessen in Tanklastwagen verfrachten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weihnachtsbräuche in Mexiko-Stadt, Guatemala-Stadt und Karatschi

Waldbrände in Albanien: EU-Hilfen für die Löscheinsätze

Grausames Feuer: Mindestens 49 Menschen sterben bei einem Wohnhausbrand in Kuwait