Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Armeniens Premier: Wollen wirtschaftlich attraktiver werden

Armeniens Premier: Wollen wirtschaftlich attraktiver werden
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos hat Euronews mit dem armenischen Premierminister Nikol Paschinjan gesprochen.

Dieser sagte, die politische Revolution in Armenien müsse in eine wirtschaftliche Revolution verwandelt werden. Und zwar: "Mithilfe von regulatorischen Vereinfachungen werden wir jegliche Geschäftstätigkeit in Armenien erleichtern und zudem eine Steuerreform durchführen. Wir werden die Einkommens und Gewinnsteuer senken, um Armenien für Unternehmen und Investitionen attraktiver zu machen", so Paschinjan.