Eilmeldung

Mate X: Huawei stellt faltbares 2300-Euro-Smartphone vor

Mate X: Huawei stellt faltbares 2300-Euro-Smartphone vor
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Geschlossen passt es in die Hosentasche, klappt man es auf, wird das Handy zum Tablet. Wenige Tage nach Samsung und pünktlich zum Start des Mobile World Congress in Barcelona hat jetzt auch Huawei sein erstes faltbares Smartphone präsentiert: das Mate X.

Ab Mitte des Jahres kommt es in den Handel – mit 2300 Euro nicht gerade zum Schnäppchenpreis. Dafür kann das Smartphone Daten über das neue, rasend schnelle 5G-Netz senden und empfangen.

Kein Unternehmen ist beim Aufbau des mobilen Internets von morgen schneller als Huawei. Bedenken, dass China die neue Technik zu Spionagezwecken nutzen könnte, wies Huawei in Barcelona als "Gerücht" zurück.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.