EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Britisches Parlament bestätigt Pläne für Abstimmung über Brexit-Aufschub

Britisches Parlament bestätigt Pläne für Abstimmung über Brexit-Aufschub
Copyright REUTERS/Henry Nicholls
Copyright REUTERS/Henry Nicholls
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Theresa May entging bei der Abstimmung über die nächsten Schritte beim EU-Austritt einer Revolte der No-Deal-Gegner.

WERBUNG

Im Ringen um den Brexit hat das britische Parlament sowohl der britischen Premierministerin Theresa May als auch Oppositionschef Jeremy Corbyn einen neuen Kurs aufgezwungen.

May entging bei der Abstimmung über die nächsten Schritte beim EU-Austritt einer Revolte der No-Deal-Gegner. Sie hatte bereits am Tag zuvor weitgehende Zugeständnisse gemacht.

Sollte sie mit ihrem Brexit-Abkommen im Parlament erneut scheitern, könnte das Parlament den Austritt verschieben, um ein ungeregeltes Ausscheiden aus der EU zu verhindern.

Diesen Plan bekräftigten jetzt die Abgeordneten mit überwältigender Mehrheit von 502 zu 20 Stimmen.

Die Pläne von Labour-Chef Corbyn für einen weicheren Brexit lehnten die Abgeordneten ab.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Britischer Premier Sir Keir Starmer will Annäherung an EU

Feinste Salatblätter zu gewinnen: Weltmeisterschaft im Schneckenrennen eröffnet

Wahlkampf beendet: Briten wählen neues Unterhaus