Eilmeldung

Eilmeldung

Judo: Erster Tag des Grand Prix von Marrakesch

Judo: Erster Tag des Grand Prix von Marrakesch
Schriftgrösse Aa Aa

Der 1. Tag des Grand Prix von Marrakesch fand am Weltfrauentag statt.

Und die Französin Amandine Buchard Nordmeyer zeigte gleich mal, worum es beim Frauen-Judo geht! Die Nummer 1 der Welt bewies, dass man sie nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. Ihre Gegnerinnen waren gegen sie ohne jede Chance.

Im Finale trat sie gegen ihre Rivalin und gute Freundin Ana Perez Box an. Durch einen brillanten Kata-Guruma erzielte sie einen Ippon und krönte sich somit zur Siegern in der 52-Kilo-Klasse und gleichzeitig zur Frau des Tages!

Im Interview sagte sie: "Ana Perez Box ist wirklich eine sehr gute Freundin! Da ich nicht zu den Olympischen Spielen nach Rio konnte, war ich mit ihr in Spanien, dort haben wir viel trainiert. Wir haben eine sehr gute und starke freundschaftliche Beziehung zueinander. In Spanien haben wir beschlossen, dass wir gemeinsam im Finale kämpfen wollen. Und so ist es gekommen, wir waren beide im Finale. Das war sehr emotional, weil sie wirklich eine gute Freundin ist, sie gehört quasi zur Familie. Ich habe eine große Familie in Spanien, ich war am Ende wirklich froh, wir waren beide glücklich, dass wir dieses Finale gemeinsam bestritten haben. Es war ein pures Vergnügen, wir haben beide eine Medaille bekommen, also ist alles gut. Wir konnten beide Qualifikations-Punkte für die nächsten Olympischen Spiele sammeln. Wir erwarten jetzt das kommende Jahr und den nächsten Wettbewerb, das ist in Ordnung."

Unser Mann des Tages war Sharafuddin Lutfillaev - Das usbekische Kraftpaket stellte seine gewaltigen Hüftwürfe unter Beweis und gewann gegen den ukrainischen Youngster Artem Lesiuk.

Julia Figueroa siegte in der 48-Kilo-Klasse. Sie nutzte den enormen Höhenunterschied, um ihre Gegnerin zu werfen. Ihre Medaille bekam sie von Marius Vizer überreicht, er ist der Präsident des Internationalen Judo-Verbandes.

In der 66 Kilo-Klasse gab es erneut Gold für Usbekistan. Sardor Nurrilaev schlug den Afrikameister Mohamed Abdelmawgoud. Er bekam seine Medaille von Naser Al Tamemi, dem Generalschatzmeister des Weltjudoverbande.

Gewinner der 57-Kilo-Klasse war Lien Chen-Ling aus Chinesisch Taipei.

Unseren Wurf des Tages zeigte die israelische Star-Judoka Gefen Primo. Ein phänomenaler Osoto Gari gegen Nathalie Rouviere aus Deutschland war ein perfekter Abschluss des Internationalen Frauentages und des ersten Tages des Grand Prix von Marrakesch!