EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Dutzende Migranten sterben bei LKW-Unfall

Dutzende Migranten sterben bei LKW-Unfall
Copyright 
Von su mit dpa
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Verkehrsunfall sind in Mexiko nach Medienberichten mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Das Fahrzeug sei im südlichen Bundesstaat Chiapas von der Straße abgekommen

WERBUNG

Bei einem Verkehrsunfall sind in Mexiko nach Medienberichten mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Außerdem seien 29 verletzt worden, (Tageszeitung «Milenio»). Die Opfer waren demnach Migranten aus Mittelamerika, die auf einem Lkw mitfuhren.

Das Fahrzeug sei zwischen den Gemeinden Soyaló und Chicoasén im südlichen Bundesstaat Chiapas von der Straße abgekommen. Auf Fotos war der Lkw in einem Graben zu sehen, auf der
Straße waren mehrere Körper verteilt. Laut lokalen Medien hatte der Fahrer die Kontrolle über das
Fahrzeug verloren.

Die Menschen nutzen auf ihrem Weg in Richtung Norden häufig gefährliche Mitfahrgelegenheiten auf Lastwagen oder Ladeflächen von Trucks, um nicht die ganze Strecke laufen zu müssen. Von Guatemala bis Texas sind es 2.700 Kilometer. Chiapas gilt als Haupt-Transitregion für Migranten, besonders aus Guatemala, Honduras und El Salvador auf dem Weg durch Mexiko zur US-Grenze.

su

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Migranten aus Rio Grande gerettet

"Ein bisschen Wärme": Weihnachtsgeschenke für Migranten in Tijuana

Was wird aus der "Migrantenkarawane"?