Hirntote Frau gebärt Baby: Nur 1,7 Kilo, aber gesund

Hirntote Frau gebärt Baby: Nur 1,7 Kilo, aber gesund
Copyright pixabay
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Mutter hatte im Dezember einen ´Asthmaanfall erlitten und war für hirntot erklärt worden.

WERBUNG

Eine seit drei Monaten hirntote Frau hat in Portugal ein Kind zur Welt gebracht. Die 26-Jährige hatte im Dezember einen akuten Asthmaanfall erlitten und war daraufhin für hirntot erklärt worden. Der Junge namens Salvador wurde nun mithilfe eines Kaiserschnitts entbunden.

Baby in Porto stationär behandelt

Carlos Lima Alves, der klinischer Direktor des Krankenhauses São João (Porto), sagte: "Salvador ist nach nur 31 Wochen Schwangerschaft auf die Welt gekommen, mit 1,7 Kilo und 40cm. Er wird derzeit in der Neugeborenenabteilung stationär behandelt."

Die Entscheidung, die Schwangerschaft fortzusetzen, war gemeinsam mit dem Vater des Babys getroffen worden. Im Jahr 2016 hatte es in Portugal einen ähnlichen Fall gegeben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Orang-Utan-Baby aus Koffer geborgen

Totes IS-Baby: Kritik an britischer Regierung

Gesundheit ist der größte Gewinn: Wie Katar ins Wohlbefinden investiert