Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Modedesignerin mit Mission: Nadir Tati

Modedesignerin mit Mission: Nadir Tati
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nadir Tati ist die Referenz für zeitgenössische angolanische Mode. Ihre Handschrift ist die Raffinesse, mit der sie ihre Kleidung und ihren authentischen afrikanischen Charakter konzipiert:

"Meine Modesprache sind meine Textilien, meine Handschrift ist mein afrikanischer Kontinent", sagt die Afrikanerin selbstbewusst.

Sie lebt in Luanda, aber ihre Heimat ist die Welt - die angolanische Designerin und Unternehmerin zeigt ihre Mode auf den Laufstegen in New York, Lissabon oder Berlin, hat in vielen Ländern der Welt gelebt:

"Ich sehe Afrika mit anderen Augen, und ich sehe, die Menschen wollen Zugehörigkeit, aber: Das Wesen des afrikanischen Kontinents, unsere Geschichte, wie drückt man das am besten aus?"

Foto: Rasmus Elsner

Stolz auf die afrikanischen Wurzeln

Sie kombiniert die Elemente ihrer Heimat mit westlichen Schnitten, inspiriert von den Metropolen der Welt sowie von der reichen Kunst und Kultur ihrer Heimat, von ihren Farben und Mustern. In der Mode hat alles Bedeutung, jeder Afrikaner versteht ihre Botschaft:

"Wenn wir über den afrikanischen Kontinent sprechen, sprechen wir über Blut und wir sprechen über Traurigkeit. Hier das Rot ist das Symbol für Blut. Das Schwarz, es steht für die Dunkelheit und das Gelb für Glück. Diese Farben sind Angola. Ich spreche durch meine Entwürfe, und meine Botschaft ist mein afrikanischer Kontinent", so die Designerin.

Kleidung ist Identität, ist Selbstbewusstsein – mit dieser Gleichung überzeugt Nadir die Frauen auf dem ganzen Kontinent:

"Sie sollen an ihre eigene Schönheit glauben, an ihren Wert, an sich selbst. Was ist die Botschaft, die ich an die Welt habe? Auf Englisch sagt man: Hallo, hier bin ich. Ich denke, das müssen die Mädchen und Frauen, die Afrikaner an sich verinnerlichen."

Foto: Rasmus Elsner

Obwohl sie überall leben und arbeiten könnte, hat Nadir Tati Angola gewählt, ihr Zuhause, in das sie zurückkehrt und immer wieder arbeitet. Hier hat sie ihre Wurzeln, ihr Stammbaum bedeckt den halben Kontinent südlich der Sahara. In ihren Entwürfen verschmelzen Traditionen des schwarzen Kontinents mit der Modernität des Westens.

Ihre Mode drückt afrikanisches Selbstbewusstsein aus

Jeder kennt sie in Luanda, sie wird angesprochen, wenn sie in einem Café in der Stadt sitzt, auf den Märkten streift, sich die Stoffe ansieht, die in den Geschäften angeboten werden.

Nadir ist ein Vorbild für die jungen Menschen in Angola. Sie macht sie stolz auf ihr Land, mit ihrer Mode, ihrem Leben, ihrem Erfolg - sie gibt den jungen Angolanern ein Stück Identität zurück - und Perspektive:

"Ich träume viel. Ich träume, und ich versuche, meine Träume zu verwirklichen. Heute bin ich in der Mode, wo ich bin, weil ich träume und weil ich keine Grenzen sehe."

Ihre Marke hat sie in Angola aufgebaut, dort produziert sie ihre Kleidung, obwohl Angola keine eigene Textilindustrie hat - das ist etwas, das Nadir ändern will.

Im Ausland wäre es leichter, sie könnte ihr Geschäft schneller ausbauen - in Angola ist die Powerfrau eine Einzelkämpferin, die das Ziel verfolgt, die angolanische Mode neben den großen Modebranchen in Portugal, den Vereinigten Staaten, Südafrika und Mexiko zu platzieren. Sie möchte, dass nicht nur Angola, sondern ganz Afrika seine Stärken erkennt und nutzt. Sie setzt sich dafür ein, dass die ungleich verteilten Möglichkeiten allen offen stehen.

Als Verfechterin der afrikanischen Kunst und der Menschenrechte engagiert sich Nadir Tati in vielen sozialen Projekten, ihre neueste Idee: Bibliotheken. Sie will öffentliche Bibliotheken gründen, ihre Verbindungen und ihre Popularität nutzen, um etwas zu tun. Nadir Tati - eine mächtige afrikanische Frau mit einer Mission, die so viel mehr ist als Mode.

Faktbox Nadir Tati

Nadir Tati ist Modedesignerin, Stylistin und Imageberaterin. Zuvor arbeitete sie auch als Model.

In den Jahren 2010, 2011 und 2012 erhielt sie an drei aufeinanderfolgenden Jahren den Preis für den besten Designer Angolas. Sie ist die Angola Diva of Fashion 2011 & 2012.

Bei den Sirius Award, die 2013 an angolanische Persönlichkeiten verliehen wurden, wurde Nadir Tati von der Jury "für die hervorragende Arbeit, die sie leistet, und für die Art und Weise, wie sie ihr Talent entwickelt" ausgezeichnet.

Nadir war die erste angolanische bzw. afrikanische Stylistin, die eine Filmschauspielerin für die Oscars in Hollywood einkleidete - Rachel Mwanza aus der Republik Kongo, die 2013 für den besten ausländischen Film nominiert war.

Links:

NADIR TATI Frühlings/Sommer-Kollektion 2018 ModaLisboa

Nadir Tati Herbst/Winter-Kollektion 2017/2018 ModaLisboa

Nadir Tati | Africa Fashion Week New York 2012

Foto: Rasmus Elsner