EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Der russische Regisseur Serebrennikow ist aus dem Hausarrest entlassen worden

Der russische Regisseur Serebrennikow ist aus dem Hausarrest entlassen worden
Copyright 
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der russische Regisseur Serebrennikow ist nach anderthalb Jahren überraschend aus dem Hausarrest entlassen worden. Eigentlich hatte ein Gericht den Arrest vergangene Woche noch einmal um drei Monate verlängert.

WERBUNG

Der russische Kultregisseur Kirill Serebrennikow ist nach etwa anderthalb Jahren aus dem Hausarrest entlassen worden. Jedoch darf er Moskau weiterhin nicht ohne die Erlaubnis der Polizei verlassen. Auch sein Reisepass ist eingezogen.

Noch vergangene Woche hatte die russische Justiz den Hausarrest um drei Monate verlängert. Sie wirft dem Filmemacher sowie weiteren Angeklagten Veruntreuung staatlicher Fördermittel in Millionenhöhe vor. Nun machte das Gericht die Entscheidung der Vorwoche überraschend rückgängig.

Immer wieder gab es internationale Proteste gegen die Festhaltung Serebrennikows. Kritiker werfen dem Gericht vor, das Verfahren zu inszenieren.

Trotz des Hausarrests arbeitete Serebrennikow weiter von seiner Wohnung aus. Er inszenierte beisielweise Verdis Oper "Nabucco", die im März in der Staatsoper Hamburg aufgeführt wurde. Auch die Oper Stuttgart und weitere Häuser hatten in der Vergangenheit Stücke des Regisseurs auf der Bühne gezeigt, obwohl dieser nicht selbst anwesend sein konnte.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zwei Monate Hausarrest für Iwan Golunow

Russischer Choreograph unter Hausarrest

Putin erlässt Haftbefehl: Nawalnys Witwe reagiert mit Spott