Russischer Choreograph unter Hausarrest

Serebrennikow unter Hausarrest
Serebrennikow unter Hausarrest
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

EIn renommierter Ballett-Choreograph muss sich in Russland bald vor Gericht verantworten.

WERBUNG

Ein in Russland umstrittenes Ballett über die Tanzlegende Rudolf Nurejew ist mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet worden - trotz Kritik in Russland.

Der angesehene Prix Benois ging an die männliche Hauptrolle, an den Komponisten und den Choreographen Kirill Serebrennikow der Bolschoi-Produktion.

Die Premiere des Stücks sollte eigentlich im Juli in Moskau stattfinden, wurde aber in letzter Minute auf Dezember verschoben.

Hintergrund sei nach Informationen der staatlichen Nachrichtenagentur TASS, dass das Stück Nurejews Homosexualität thematisiert.

Der Choreograph steht deshalb in Russland unter Hausarrest, ihm wird bald der Prozess gemacht.

Serebrennikow, auch bekannt als Filmregisseur, erhält Unterstützung aus der Kunstszene. Als beim Internationalen Filmfestival in Cannes sein Film "Leto" gezeigt wurde, forderten die russischen Schauspieler seine Freilassung.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Der russische Regisseur Serebrennikow ist aus dem Hausarrest entlassen worden

Berlinale: Goldener Bär geht an Dokumentarfilm "Dahomey"

Prix Lumière für den Deutschen Wim Wenders:"Wir versuchen, Licht auf die Welt zu werfen"