Eilmeldung

EU-Parlament stärkt Schutz von Whistleblowern

EU-Parlament stärkt Schutz von Whistleblowern
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Das EU-Parlament hat den Schutz von Whistleblowern gestärkt.

Wer als Arbeitnehmer Verstöße gegen EU-Recht in seiner Firma oder bei staatlichen Stellen meldet, kann dies künftig über interne wie externe Kanäle tun.

Berufliche Repressalien werden ausdrücklich untersagt.

Unterdessen formierte sich weiter öffentlicher Widerstand gegen die Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange an die USA.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.