EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

EU-Parlament stärkt Schutz von Whistleblowern

EU-Parlament stärkt Schutz von Whistleblowern
Copyright 
Von Stefan Grobe
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Whistleblower werden künftig vor Repressalien geschützt, wenn sie Verstöße gegen EU-Recht melden

WERBUNG

Das EU-Parlament hat den Schutz von Whistleblowern gestärkt.

Wer als Arbeitnehmer Verstöße gegen EU-Recht in seiner Firma oder bei staatlichen Stellen meldet, kann dies künftig über interne wie externe Kanäle tun.

Berufliche Repressalien werden ausdrücklich untersagt.

Unterdessen formierte sich weiter öffentlicher Widerstand gegen die Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange an die USA.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

The Brief from Brussels: Arbeitnehmer, Whistleblower, Klimaschutz

EU-Standards zum Schutz von Whistleblowern

EU-Direktive soll Whistleblower schützen