30 Jahre Haft für Bruder des Toulouse-Attentäters

30 Jahre Haft für Bruder des Toulouse-Attentäters
Von Julika Herzog mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Pariser Berufungsgericht hat den älteren Bruder des Toulouse-Attentäters zu 30 Jahren Haft verurteilt. Es befand Abdelkader Merah schuldig, wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Beihilfe zu Mord.

WERBUNG

Ein Pariser Berufungsgericht hat den älteren Bruder des Toulouse-Attentäters zu 30 Jahren Haft verurteilt. Es befand Abdelkader Merah schuldig, wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Beihilfe zu Mord.

Die Staatsanwaltschaft, die den heute 36-Jährigen als «Mentor» des Toulouser Dschihadisten bezeichnete, hatte eine lebensl ange Freiheitsstrafe gefordert. Merah war vor rund eineinhalb Jahren in erster Instanz zu 20 Jahren Haft verurteilt worden.

Sein Bruder Mohamed Merah hatte 2012 eine Anschlagsserie in Toulouse mit sieben Toten verübt. Er hatte im Großraum Toulouse über mehrere Tage hinweg drei Soldaten sowie einen Lehrer und drei Kinder einer jüdischen Schule getötet.

Die Taten sorgten in Frankreich für Entsetzen. Der Islamist starb bei seiner Festnahme im Kugelhagel der Polizei.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

20 Jahre Haft: Zwei afghanische Guatanamo-Häftlinge kommen frei

Spanisches Verteidigungsministerium fordert knapp 100 000 € von Briten, der "Flugzeug sprengen" wollte

Ecuador: 68 Bandenmitglieder nach Angriff auf Klinik festgenommen