Eilmeldung

Präsident: Neue Rolle für Selenskyj

Präsident: Neue Rolle für Selenskyj
Copyright
Reuters
Schriftgrösse Aa Aa

Der TV-Star Wolodymyr Selenskyj hat die Wahlen in der Ukraine haushoch gewonnen, doch jetzt muss sich der Komiker als Präsident beweisen. Kann der Politneuling ohne eigene Machtbasis das Land aus der Krise führen?

Ein junger Ukrainer zur Wahl Selenskyis: "Meiner Meinung nach wird es keine radikalen Veränderungen geben. Ich hoffe nur, dass es so gut wie möglich laufen wird."

Eine andere Bürgerin meint: "Alle Wähler und auch ich wären froh, wenn es ihm gelingt, ein professionelles und starkes Regierungsteam zu stellen. Generell ist das Wahlergebnis als ein Urteil über das politische Establishment zu sehen."

Eine ältere Ukrainerin ist skeptisch: "Ich bin enttäuscht, ich habe nichts gegen Selenskyj, aber er ist nicht geeignet für diese Aufgabe. Er kann nicht reden, er kann nicht einmal einen ganzen Satz sagen. Was kann man da schon erwarten?"

Wahlbeobachter bewerteten die Wahl als fair

Internationale Wahlbeobachter bewerteten die Stichwahl als fair und frei. Auch die Wahlkommission der Ukraine erklärte, dass die Wahlen gut verliefen, Die Direktorin der Ukrainischen Wahlkommission Tetyana Slipachuk: "Wir haben keinen Grund anzunehmen, dass gestern diskutierte Verstöße irgendeinen Einfluss auf das Wahlergebnis hatten."

Selenskyjs politische Agenda bleibt vage

Bislang sind nur allgemeine Punkte auf seiner politische Agenda bekannt. Selenskyj hat versprochen, die Korruption zu bekämpfen, den Friedensprozess in der Ostukraine fortzusetzen und Landsleute aus russischer Gefangenschaft zu befreien. Außerdem möchte er die Ukraine enger an EU und Nato binden und den Lebensstandard der Menschen verbessern.

Zu konkreten Umsetzungsplänen befragt, bliebt der Politneuling bisher allerdings vage.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.